The Screenplay to Lars von Trier's Walkure (Bayreuth Ring Cycle - never produced)

Written By The Wagnerian on Monday, 3 October 2011 | 11:31:00 pm

As a follow on from my post above. First in German and then in poorly (google) translated English (if anyone fancies doing it correctly let me know):

German


Die Walküre

Klavierauszug: Peters Nr. 3404 (Seite, Takt)


Der ganze erste Aufzug:


5,1 unendlich langsame Einblendung des Lichts auf einen Zweig mit zarten Knospen, vom Sturm gepeitscht  
6,13 das Licht auf dem zitternden Zweig weg  
7,6 Jäger mit Fackeln auf Pferden in wildem Ritt den Berghang hinunter, welke Blätter wirbeln um sie, kurzes Aufleuchten und Ausblendung (Video)

7,11 dieselben Reiter wie vorhin. Jetzt überqueren sie einen Bach im Galopp (Video)  
9,2 S. auf der Flucht, taumelnd zwischen vom Sturm zerknickten Bäumen  
9,7 das Licht auf S. ab  
10,5 S. weiterhin auf der Flucht hinter einem enormen wogenden Ast. Lichtpanoramierung mit S.  
10,9 Panoramierung mit S. nun vorbei. Hinter einem Fenster, wo Sl. im Vordergrund in einem  Schlafzimmer schläft. Wir sehen sie kurz, dann Licht schwächer  
11,5 wie 5,1 wieder peitschender Sturm im Zweig  
11,21 und Licht wieder aus  
12,1 Lichtzoom (Punkt der sich erweitert) Start in der Mitte des Feuers im Herd... man sieht immer mehr von den nahen Umgebungen des Raumes  
12,22 das Zoom ist ganz bis zur Tür gelangt, und S. kommt herein  
13,1 S. legt sich auf ein Bärenfell am Herd. Licht aus  
13,9 Licht hinauf auf Sl., die im Schlafzimmer schläft. Sie erwacht. Das Licht mit ihr aus dem Zimmer und die Treppe hinunter. NB: Wir sehen nur den rechten Teil der Treppe und nicht den Teil, der mit dem Baum zusammen gebaut ist, und hinunter zu S.  
13,26 Sl. ist bei S. , sie lauscht an seiner Brust  
14,9 kurzer Blick eines Reiters (H.), der allein zur Quelle hoch oben zurück kommt und das Pferd im Wasser stoppt. Er späht zu allen Seiten. Licht schwächer  00:05:09,707
14,12 das Licht mit Sl, die auf die Tür zu geht und zum Wasserhahn draußen  
14,18 Sl. nimmt unterwegs ein Trinkhorn und findet den Wasserstrahl, der draußen aus einem Holzrohr zwischen Ampferblättern hervorrieselt. Das Wasser ist eingedämmt und etwas rieselt durch die Balken des Damms  
14,24 Licht auf Sl. aus  
14,26 Sl. zurück mit Wasser für ihn in sein Licht  
15,3 S. entdeckt sie. Sie geht verlegen davon. Das Licht teilt sich mit den beiden  
15,6 Sl. versteckt sich hinter der Treppe, und wir sehen, dass die Treppe an einen Baum hinauf gebaut ist  
15,9 S. nähert sich um zu sehen, Sl. zieht sich in den Schatten hinter dem Baum zurück  
15,12 Mondlicht durch ein Fenster trifft Sl., so dass S. sie sehen kann. Sie betrachten einander. Das Licht gleitet den Baumstamm hinauf, auf der Fahrt den Baumstamm hinauf entschwindet langsam alles Licht  
15,13 der Mond guckt hervor durch dünne Wolken hoch oben (Video)  
15,19 der Mond verschwindet wieder (Video)
15,21 Licht zurück zu S.  
15,31 S holt Sl hervor
16,4 Licht auf die beiden, ein schwaches Leuchten von vielleicht 5 Spots um H's Besitztümer innerhalb und außerhalb des Hauses, Jagdtrophäen, Pferde usw. (teilweise Video)
16,10 Licht bei diesen verschwindet
16,10 Licht auf Sl. Bei S, das Licht folgt Sl auf dem Weg zur Küche. Dabei werden uns die vielen strukturellen Formen des Hauses gezeigt.
17,2 Sl hat die Küche erreicht. Präsentation der Giftflasche (steht in der Küche). Gießt Met in die Flasche. Hinter ihr ein Gitterfenster mit Blick auf den Wald.
17,4 Licht von Sl. hinaus auf verworrene Jagd, Hund im Wald (Video); er läuft davon. Licht aus  
17,4 den Hund zwei-drei Augenblicke durch den Wald verfolgen (Video) bis er bei den Jägern zu Pferde anhält, die dort versammelt sind, wo sie zuerst den Berg hinunter kamen  
17,10 Hund zurück zu H. zu Pferde, der mit den anderen redet, die alle die Jagd aufgeben und ihre Fackeln in einen Haufen an einem charakteristischen Baumprofil werfen und wieder hinauf reiten. Er wirft ihnen Grüße nach  
18,2 Licht auf einen Wasserhahn aus Holz und Licht gleitet hinauf auf eine Aufstauung, von welcher das Wasser sickert... sie ist höher als die alten Steinstufen, die von herabgefallenem Holz versperrt sind und Licht auf Sl., die ihm zu trinken geben wird  
18,7 Licht aus  
18,8 Licht folgt Sl. mit Met. Sie geht auf S. zu, der oben auf einer Treppe sitzt. Sl. bringt das Licht mit hinauf zu ihm (noch etwas höher den Stamm hinauf, als wir es früher gesehen haben)  
18,12 Sl. gibt ihm zu trinken  
18,22 S. geht die Treppe hinunter. Das Licht mit ihm, er ist frustriert. Er bleibt unterhalb der Treppe stehen  
18,24 Licht auf Sl. sie sieht ihn an. Im Folgenden wird kreuzweise zwischen 17 und 18 eingeblendet, also kreuzweise ein cutt zwischen den beiden  
19,10 Licht auf S. er geht zur Tür hinaus  
19,23 Sl. erscheint in seinem Licht auf einer Plattform über der Tür  
19,28 Licht ab, unendlich langsam so dass am Ende alles Licht bei H. ist  
20,1 (Video) H. geht müde zwischen trostlosen Bäumen mit seinem Pferd. Er bindet es an in seinem Stall. Licht gedämpft
20,8 Licht zurück auf S.  
20,13 Licht schnell auf Sl., sie läuft die Treppe hinunter zu S.  
20,20 Licht auf ein Gitterfenster zu einem Wald, wo die Blätter leise niedersinken
20,22 Licht gedämpft auf beide  
21,3 Licht auf beide vor der Tür. Sl. versperrt die Tür, so dass S. nicht hinaus kann  
21,11 Licht schnell ab  
21,11 Licht nur auf das Feuer im Herd. Im folgenden unendlich langsamer Lichtstrahl aufwärts mit dem Rauch, der in den Schornstein hinein geht. Dann Licht aus, es wird in 25) übernommen  
22,1 Lichtschnitt auf H., der sich dem Haus nähert, am Ende des rauchenden Schornsteins vorbei, und sich der Tür nähert  
22,8 wir sind mit H. hinein gefolgt. Er entdeckt S. Zunächst sehen wir S. nicht  
22,12 Licht auf S.  
22,19 H. erwacht und betrachtet Sl.
22,19 Licht auf Sl.  
23,10 H. gibt Sl. seine Waffen  
23,10 Fahrt mit Sl. zur Waffenkammer. Es sind wirklich viele Waffen  
23,14 Sl. geht zur Küche  
23,19 S. verlässt sein Licht und es verschwindet
24,2 Licht ab von Sl.  
24,4 Nur Licht auf H., der die beiden vergleicht und hin und her guckt vom einen zum anderen im Dunkel auf jeder Seite
24,8 Licht ab von H.
24,8 strahlendes Licht auf S. und Sl. Sie in der Küche, er auf der anderen Seite von H. Sie stehen in ganz identischer Positur! Das Bühnenbild ist auch ganz identisch, da wo sie stehen... sie sind Spiegelungen  
24,13 H. tritt in S.’s Licht hinein  
24,13 Licht auf Sl. aus  
24,15 H. führt S. mit sich die Treppe hinauf zu einem Treppenabsatz mit einem Tisch über der Tür  
25,7 H. hängt seinen Mantel auf einen Gegenstand am Baumstamm, den wir nicht sehen können Etwas ragt demonstrativ heraus  
26,6 Licht aus  
26,6 Licht auf auf Sl. in der Küche, sie geht in tiefen Gedanken zur Quelle, um Wasser fürs Essen zu holen  
26,17 Licht aus  
26,17 Licht auf die beiden am Tische  
26,21 Sl. bringt Essen für beide  
27,7 Kamerabewegung vom Tisch den Baumstamm hinauf, vom Mantel, der über etwas hängt, und in die Wolken hinein, die davonjagen (Video). Man kann fast den Kopf eines Wolfs oben in den Wolken hervortreten sehen  
28,8 Ausblendung  
28,8 Einblendung. Im Walde an dem charakteristischen Baumprofil, wo die Fackeln hingeworfen wurden. Panoramierung auf die abgebrannten und rußigen Bäume  
29,13 Licht schwächer  
29,13 Licht wieder auf die drei am Tische  
31,12 Sl. erhebt sich und geht davon, das Licht folgt ihr. Sie steigt eine kleine Treppe zum Speicher hinauf, um allein mit ihren Gedanken zu sein  
31,17 Sl. fühlt, dass sie zu weit weg gekommen ist und wird wieder zum Tisch hingezogen  
32,8 Sl. geht wieder davon, diesmal die Treppe weiter hinauf, und bleibt an der Lattentür zum Speicher stehen. Sie öffnet sie jedoch nicht. Sie geht wieder hinunter  
33,6 Sl. ist zurück bei S  
33,12 H. unterbricht den Kontakt der beiden, indem er S. von Sl. wegzieht  
33,21 Sl. sucht wieder die Treppe und geht hinauf  
34,4 Sl. öffnet die Lattentür und geht in den Speicher zwischen die vielen dort hängenden toten Tiere hinein... ein Gefängnis! Langsam das Licht von den beiden am Tische Sitzenden weg  
37,7 Sl. hat drinnen die beiden großen Flügeltüren gefunden... sie betrachtet sie... erstarrt. Licht von ihr ab  
38,1 Licht auf H.  
38,4 H. nähert sich S.  
38,16 H. nimmt eine Waffe in die Hand  
38,21 Sl. tritt ins Licht und stellt sich zwischen die beiden  
40,3 Sl. verlässt die beiden. Licht nur mit ihr. Sie geht durch das Schlafzimmer und aus einer kleinen geheimen Tür. Sie folgt einer geschnörkelten Treppe nach unten. Es ist wirklich eng  
40,28 es zeigt sich, dass die Treppe hinab zur Küche... zum Gift... führt. Sie nimmt es gemartert und gießt es in ein Glas. Sie macht sich hübsch und geht zu den beiden über die große Treppe  00:34:14,873
41,4 Sl. geht an H. vorbei und in ihr Schlafzimmer, ohne S. zu betrachten. Das Licht verbreitet sich jetzt auf alle drei  
41,13 H. nimmt die übrigen Waffen mit und geht. Er nimmt seinen Mantel außerhalb des Bildes. Er ist auf dem Weg ins Schlafzimmer zu Sl.  
41,21 H. geht hinein und verriegelt die Tür zu S. Licht auf H. und Sl. im selben Moment ab. Sl. sitzt auf dem Bett und blickt auf den Boden  
41,24 Licht von S. ab
42,17 Licht auf S., der am Herd im flackernden Licht der Flammen sitzt  
44,3 kurze Ein- und Ausblendung der Wolken hoch oben am Himmel... sie treiben nicht länger... sie warten ab. (Video)  
44,11 S. tritt mit dem Fuß ins Feuer, das es auflodert. Ein ganz kurzer Lichtschimmer läuft den Baumstamm hinauf und auf das Schwert... wir können es jedoch nicht sehen. Er guckt auch auf den Baumstamm hinauf  
44,21 S. bewegt sich an dem Baumstamm entlang die Treppe hinauf mit dem flackernden Licht vom Feuer
48,8 S. erreicht fast das Schwert, aber das Feuer verschwindet im selben Augenblick, und er kann es nicht sehen. Er geht wieder hinunter. Nun auch Licht auf ihm ab  
48,10 Licht auf Sl. Sie erhebt sich von ihrem Bett. H. schläft mit dem leeren Glas neben ihm. Sie geht hinaus und hinunter  
48,13 Sl. macht die Tür zu H. zu, bevor sie nach unten eilt  
48,15 S. unten, das Licht auf ihn  
49,2 Sl. und S. treffen sich im selben Licht, sie leitet ihn nach oben  
49,15 Licht auf H., der unruhig, reuevoll auf seinem Lager liegt  
50,2 Licht ab... auch von den beiden anderen  
50,2 vier Spotlights, die am Ende der Zweige und Wurzeln des großen Baumes starten... sie nähern sich alle unendlich langsam dem Ort des Schwerts. Es ist die Geschichte vom großen Baum... Efeu... Wurzeln, die durch etwas hindurch gewachsen sind, usw.  
54,8 die vier Spotlights sind in dem Punkt vereint, wo nun Sl. vor dem Schwert steht und es deckt  
54,11 S. kommt herein und umarmt sie im Licht  
56,12 es ist, als ginge ein Windstoß durch den ganzen Wald... in drei-vier Blitzen (teilweise Video)  
57,1 die verschlossenen Flügeltüren des Speichers werden vom Windstoß geöffnet  
57,5 S. guckt hinauf zu den Türen... er zieht sie mit hinauf zu den Türen... noch einmal werden wir das Schwert nicht sehen  
58,5 die beiden stehen an den Türen und schauen hinaus  
58,5 der Mond bricht durch die Wolken und beleuchtet den Bach hinter dem Haus  
58,12 S. tritt hinaus. Hier ist der Ort, wo der Bach aufgestaut ist. Er tritt ins Wasser  
58,17 S. guckt längs des Bachs auf den Mond und folgt ihm aufwärts  
59,5 Sl tritt nun auch hinaus... jeder der beiden hat sein eigenes Licht. Im Folgenden wird Sl. langsam von ihm von Plateau zu Plateau gelockt, die der Bach in die Richtung des Mondes gebildet hat. Er ist die ganze Zeit ein bisschen vor ihr. Alles, was vom Bach zu sehen ist, wird durch die Zweige der Esche gesehen  
61,4 S. winkt sie die ganze Zeit zu sich hinauf  
64,6 nun klettert sie in der Tat hinauf! Du bist der Lenz!  
66,5 die beiden begegnen sich oben unter einem Busch  
68,9 sie umarmen sich, so dass der Busch schwankt. Das Licht bewegt sich nach oben zu Vögeln, die im Gipfel des Busches schliefen. Sie fliegen auf. (Video)  
68,13 wieder Licht auf die beiden  
70,9 kurzer Blick eines Vogelschwarms, der verwildert in einem Wald umherflackert (Video)  
74,10 der Vogelschwarm fliegt am Mond vorbei und davon (Video)  
76,1 S. und Sl. klettern weiter zusammen aufwärts  
78,10 S. und Sl. gelangen gerade hinauf, dann werden sie zu Silhouetten gegen die Mondscheibe. Aber sogleich sucht S. wieder nach unten zu kommen. Mit plötzlicher Energie... er rutscht den Abhang hinab bis zum Fuß des Baumes. Das Licht folgt ihm nach  
81,2 S. hat den Boden unter dem Baum erreicht... jede Spur von H.’s Haus ist verschwunden. Die Esche steht allein in niedrigem Wasser unter Tausenden von kleinen jungen Eschen. S. springt auf und greift nach dem Schwert außerhalb des Bildes, erreicht es aber nicht. Sl. juchzt vor Freude und kommt auch hinunter  
81,3 indem Sl. hinunter klettert, wird der Mond ausgeblendet  
81,11 S. kommt und hilft ihr nach unten  
82,3 zusammen gehen sie hinab zum Baum  
83,2 vielleicht sehen wir es erst jetzt: das Haus ist weg... die Esche steht einsam zwischen dünnen jungen Bäumen im Wasser  
85,13 Sl. hilft S. den Baumstamm hinauf. Er zieht sie mit hinauf  
85,14 S. zieht das Schwert aus dem Baumstamm und fickt Sl. gegen den Baum. Indem er dies tut, zittert der ganze Baum... wir panoramieren weg von den beiden zum großen Ast, den wir zuerst schaukeln sahen...
86,11 wir folgen den Bewegungen des großen Asts nach oben, immer höher bis zu den Zweigen, die auch zittern  
86,24 wir enden bei dem ersten Zweig, den wir am Anfang des Aufzugs im Winde sahen. Nun direkt vor dem Mond (Video). Er zittert lange, dann kommt er zur Ruhe. Licht von allem aus. Ende des Aufzuges.  







Zweiter Aufzug, erste Szene


87,1  Lichtpunkt beginnt in großer Esche
87,3  der Baum fängt an zu sinken... Kamerabewegung nach oben fängt an  
87,8  Licht ab vom Baum, der nun sehr schnell sinkt, und wir haben den Gipfel erreicht  
87,11  Video-Kameraführung über die Gipfel der Bäume. Laubwald aufwärts, da die Landschaft steigt  
88,2  Video-Kameraführung zu Ende  
88,7  zweite Video-Kameraführung nach oben... höher und schneller als die erste
88,12  diese Video-Kameraführung zu Ende  
89,2  wir schwenken die über eine alte Fichte, deren Krone ganz windschief ist, vor einer Felsenwand teilweise mit Gras überwachsen  
89,1  die Fichte weg, da wir über dem Gipfel sind, und der Felsen aufhört. Kurz zeigen sich die Berge in der Ferne (Video), ehe ausgeblendet wird  
90,1  zuerst nur eine Video-Quelle, später vier verteilt im Raum von immer schnelleren Kamerabewegungen, die am Ende einen ganz unscharfen Wirrwarr machen, an dem wir nach oben vorbei fahren, und der mit Wotans Erscheinung ausgelöst und beendet wird. Die Bewegung endet eventuell im Gras  
90,15  möglicherweise fangen die Video-Quellen hier an, weniger zahlreich zu werden... und man endet mit einer einzigen, die in einem scharfen Bild vom Grashang endet
91,1  Wotan gleitet hinunter ins Bild und singt durch dieses hindurch. Er steht auf dem Grashang  
91,21  W. ist fast von der unteren Kante weg. Er guckt hinauf nach B., die oben außerhalb des Rahmens ist. Er wird ausgeblendet.
92,7 B. wird eingeblendet ins Bild von oben. Sie sitzt auf einem Stein  
93,2  Einblendung stoppt. B. auf ihrem Stein ist mitten im Bildfeld gestoppt  
93,4  Einblendung stoppt. B. sitzt, sieht jedoch etwas und steht auf, um über den Berg zu sehen. W. kommt hinauf vom Boden um zu sehen  
94,1  B. verlässt ihren Stein und ihr Licht zur rechten Seite. Wir spüren gerade, dass sie hinter einem Hügel verschwindet. Ihre Töne im Dunkel werden immer schwächer
95,8  man sieht B im Hintergrund sich über einen ferner liegenden Hügel hasten (Video)
95,14  B. springt über den Gipfel des Hügels und hinter diesen hinab (Video) Das Videobild zu Ende  
96,7 (F)  W. hat F. außerhalb des Bildes oben links gesehen. Er setzt sich müde nieder, den Rücken der Richtung zugekehrt, aus der sie wohl kommen wird  
96,18  F. kommt hinunter ins Bild gegangen und bleibt stehen. Sie steht oben links auf dem Grashang.
97,21  W. steht auf, immer noch ihr den Rücken zugekehrt, und macht ein paar Schritte weg von ihr auf einen Ort zu, wo sein Hintergrund Gras, bedeckt von weißen Blumenbüscheln, ist
98,9 F. bewegt sich und geht zu ihm. An Wacholderbüschen im Gras vorbei
99,9  F. bleibt kurz vor einem völlig verkrüppelten Busch stehen, der merkwürdig zweigeteilt in seiner Gestalt und unheimlich ist  
100,5  W. wendet sich gegen F. Er nähert sich ihr. Sieht sie fast liebevoll an  
101,2  W. bleibt stehen. Er sieht, dass sie nicht die Absicht hat, ihren Standort zu ändern  
101,11  W. dreht sich um und beginnt von ihr weg zu gehen, nach oben. Findet bald eine lange Treppe mit primitiven Ästen als Stufen hineingelegt. Sie folgt ihm, bleibt jedoch ab und zu stehen. Kamerabewegung über den Bühnenraum fängt an
102,8  die Landschaft wirkt nun noch zerklüfteter. Die Wacholderbüsche stehen schief im Wind, einige sind eingegangen. F. bleibt während ihrer Ausrufe vor den groteskesten Wacholderbüschen stehen
104,15  die Treppe ist nun plötzlich sehr steil... der Regen hat hier den Graswuchs kaputt gewaschen. Die Erde ist abgerutscht. W. geht immer noch aufwärts. F. folgt  
105,19  W. tritt von der Treppe auf ein großes Plateau. Wir sehen im Videobild die Wiese mit den Bergen dahinter, auf welcher F.’s zwei Böcke neben ihrem Karren grasen. W. bleibt stehen und wendet sich an F. Die Kamerabewegung stoppt.
106,15  der Gipfel eines Berges wird kurz irgendwo im Hintergrund beleuchtet. Video
107,12  W. dreht sich wieder um und geht rechts auf das Plateau. F. folgt ihm und schiebt ihn immer weiter vor sich  
108,10  W. bleibt einen Augenblick stehen, wo das Plateau abbricht und schräg nach unten geht, er zögert, ehe er weiter geht. Verkrüppelte Fichtenbäume zeigen, dass wir uns dem Rand des Berges nähern  
109,11  W. geht weiter den Berghang hinab und aus dem Licht. F. bleibt zurück mit den verkrüppelten bäumen als Hintergrund  
110,13  F. schaut in das Dunkel nach W. und folgt ihm nun langsam abwärts mit immer dichterem, verfilztem Gestrüpp als Hintergrund. Nur Licht auf sie  
111,7  F. drängt sich durch das Gestrüpp, nun hastig und aggressiv  
111,12  F. ist wieder aus dem Gestrüpp. Sie geht den abfallenden grasbewachsenen Hang hinab. Ein leichter Wind in ihren Kleidern und Haaren  
112,12  F. bleibt stehen, sie guckt hinab auf W. im Dunkel, ziemlich nahe und unter ihr. Licht langsam von ihr ab  
112,15  Licht hinauf auf W. Er sitzt machtlos unten auf dem Gras nahe am Rand des Berges, den wir in dem starken Wind, der die Grasbüschel wild bewegt, noch nicht sehen können. Der ganze Hintergrund besteht aus wehenden Grasbüscheln  
112,17  F. tritt in sein Licht und steht über ihm dicht im Wind  
114,10  W. erhebt sich und tut einen Schritt näher an den Rand. F. folgt ihm  
115,3  F. sieht sich beunruhigt um, als bemerkte B.’s Nähe irgendwo im Dunkel  
116,2  Licht von den beiden ab. Überblendung zu Video. B. kommt über die Wiese gegangen, an den grasenden Böcken vorbei  
116,5  B. im Video wird ausgeblendet und damit Dunkel  
116,9  Licht auf F. in der Nähe, die allein steht wie früher  
117,18  Licht auf F. langsam aus  
118,1  Licht auf W., der ganz am Rand des Rasens sitzt. Unter ihm ist ein unheimlicher Felsenhang. Am Rande, ihm zur Seite, ein einziger kleiner, verkrüppelter Baum  
118,2  Licht ab von der Szene mit W. Licht auf F. und B., die mitten auf der Bühne auf der Wiese stehen  
118,18  F. geht aus dem Licht links hinaus und weg. B. bleibt allein zurück und guckt wehmütig zu ihrem Vater hin  
118,21  B. tritt auch aus dem Licht hinaus und geht in die Richtung von W. Zurück bleibt das Licht, das der Berg hinter der Wiese von früher ist. Es steht eine Weile  
119,1  Licht aus im Videobild von Wiese und Berg  


Zweiter Aufzug, zweite Szene


119,2  Licht nur ganz nahe um die beiden, B. und W. Er sitzt mit dem Rücken ihr zugewandt. Sie ist nahe an ihm. Kein Wind länger im Gras. Wir sehen nicht die Schlucht.
119,23  W. erhebt sich  
120,5  W. geht den Grashang hinauf zu einer steilen Felsenwand. Das Licht folgt ihm, und B. ist im Dunkel  
120,11  W. dreht sich um und steht mit ausgestreckten Armen ganz an die Felsenwand gelehnt  
121,10  Licht ab von W. Licht auf B. Wir folgen ihr hinauf zu W.  
121,18  W. kniet bei ihr nieder und streichelt ihr Haar  
122,7  W. steht auf und guckt nach links den leicht schrägen Felsenhang hinauf. B. guckt ihn an von unten  
122,12  B. steht auch auf und steht gerade hinter W.  
123,3  W. beginnt unendlich langsam, den schrägen Felsenhang hinauf zu gehen. Der Hintergund ist der schwarze Fels, der langsam immer zerklüfteter und unheimlicher wird  
123,10  W. bleibt stehen und sieht B. während des Gesprächs an  
123,19  Während der Unterbrechungen des Gesprächs geht er wieder ein paar Schritte. Es sind Höhlungen im Felsen hinter ihm, die immer größer werden  
124,6  W. ist nun bei einer Höhle hinter ihm im Felsenwand angelangt. Sie sieht bewohnt aus... aber ganz spartanisch. Er geht in die Höhle. B. folgt nach  
124,11  W. setzt sich auf das kümmerliche Bett, das dort aufgestellt ist, und sieht sich mit Ironie in der kümmerlichen Behausung um  
124,14  B. geht umher und betrachtet traurig die kümmerliche Behausung. Die zerschlagenen Lehmkrüge usw.  
125,4  W. sieht B. flehend an, aber sie geht nur an ihm vorbei und betrachtet kritisch seine Sachen. Das Licht folgt ihr. Auch Licht auf W., der immer noch auf dem Bett sitzt  
125,13  B. ist an einem alten, kaputten Vorhang stehen geblieben. Sie zieht ihn vor und deckt ihre Person damit, höhnisch. Das Licht auf ihr schwächer  
126,5  W. steht auf und geht mit seinem Licht dorthin, wo wir B. verließen  
126,7  W. zieht den Vorhang zur Seite und bringt B. hinaus von drinnen. Jetzt stehen sie beide mit dem Vorhang als Hintergrund. Irgendein altes, undeutliches Kriegsmotiv ist darauf  
128,2  W. wieder betrübt. Er dreht sich um und geht hinaus durch eine steinerne Öffnung, die ganz klar als Tür nach links gebaut worden ist. Er beugt sich unter dem schweren Felsenblock, der als Deckstein über der Tür liegt
128,4  W. geht eine steinerne Treppe, die in den Felsenhang hinein gehauen ist, hinauf. Jetzt steiler. B. folgt nach  
130,12  W. ist bei einem Loch durch den Felsen, einem merkwürdigen Riss, angelangt. Dahinter sieht man einen steilen, dichten Fichtenwald. W. bleibt vor dem Loch stehen
133,15  W. geht erregt durch das Loch hindurch und geht nach hinten in die Szenerie und steht mit dem Rücken zugewandt  
134,2  B. steht noch außerhalb des Lochs, W. dreht sich drinnen um und redet mit ihr  
135,9  W. beginnt schnell links aufwärts durch den Fichtenwald zu gehen  
137,5  W. sinkt an einem Baumstamm nieder  
137,13  die Wipfel der Bäume hoch oben erscheinen im Videobild  
138,10 (F)  das Videobild weg. Nur Licht auf W.  
138,14  B. hinein in W.’s Licht. Sie stützt ihn  
140,10  W. erhebt sich und weist B.’s helfende Hände zurück  
141,8  W. geht schnell zwischen die Baumstämme hinauf. B. bleibt zurück  
141,11  B. folgt ihm nach  
141,15  B. bleibt bei W.’s Worte stehen. Im folgenden entfernt er sich immer mehr von ihr  
144,1  B. läuft schnell zu ihm hinauf  
144,9  W. ist ganz bis zum Anfang des steilen Felsenaufstiegs (in der Sprache der Kletterer Schornstein genannt). Er bleibt vor dem Eingang stehen  
145,4  Er klettert erzürnt aufwärts. B. ist ihm nach und versucht die ganze Zeit, ihn zurück zu halten. Er ringt sich jedoch jedes Mal frei. Ab und zu kraxeln sie im Inneren des Felsen, ab und zu auf der Außenseite  
147,18  W. kraxelt ihr endlich davon. B. gibt es auf, ihn zurück zu halten. Sie wirkt untröstlich  
149,2  W. kraxelt hinauf und aus seinem Licht und dem Gipfel der Bühne hinaus  
149,9  B. geht in Gedanken nach rechts durch einen Ausgang im Felsenspalt auf ein kleines Plateau zu hinaus  
149,14  B. kommt hinaus auf das Plateau. Hinter ihr im Video eine ziemlich große Gebirgslandschaft ohne Horizont. Bloß einige darunter liegende Niveaus  
150,9  Im Videobild erscheinen zwei Menschen, eine Schlucht hinauf gehend  
150,27  es ist, als ob B. die beiden in der Ferne da unten hörte. Sie dreht sich um und sieht sie an  


Zweiter Aufzug, dritte Szene


151,1  B. guckt nach den beiden auf dem Videobildschirm. Sie bewegen sich nach oben und rechts  
151,10 B., in Gedanken, wendet wieder den beiden den Rücken zu
151,12  B. dreht sich um und geht wieder gegen den Schacht zurück. Das Licht folgt ihr. Der Videobildschirm blendet aus, indem sie die Aussicht verlässt. Sie kraxelt den Schacht hinunter und weg
152,5  das Licht wechselt von B. auf S. und Sl., die hinter einem Felsen die steinige Bergseite hinauf kommen. Wir sehen immer noch keinen Horizont  
152,17  S. fängt Sl. ein und hält sie fest  
153,5  S. zieht sie vorsichtig mit sich zur rechten Ecke der Bühne. Hinter ihnen nichts als Feldsteine  
154,4  S. zieht Sl. mit sich zu einer Warte aus Stein, in der Nähe des Berghangs gebaut  
154,6  er setzt sich neben die Warte und zieht sie mit sich nieder  
154,24  Sl. sieht nun S. an. Sie lässt sich eine Weile von seinen Augen gefangen nehmen  
155,9  Sl. misst ihre Hand gegen S.’s  
155,17 (F)  Sl. Lächeln erstarrt, und sie springt wieder auf  
155,20  Sl. läuft einige Meter höher den steinigen Berg hinauf  
156,1  Sl. bleibt stehen, den Rücken einem großen Felsenblock zugewandt, der ihr den Weg versperrt hat. Licht immer noch auf S., der sich unten bei der Warte erhoben hat  
156,9  Unendlich langsam erscheint ein schwach beleuchteter, dünner Wasserfall aus Schmelzwasser von höher oben im Video über ihr und links hinter dem Felsen, vor dem sie steht  
158,1  S. geht auf sie zu. Aus seinem Licht hinaus, das auf die Warte gerichtet bleibt  
159,11  S. gelangt zu ihr und in ihr Licht hinein  
159,12  der Wasserfall blendet während S.’s Text langsam aus  
160,17  Sl. reißt sich wieder los und geht nach oben. Sie nimmt das Licht mit sich und lässt S. hinter sich im Dunkel. Das Licht auf die Warte gleichzeitig aus. Sie ist ganz allein in ihrem Licht. Sie geht nach oben, irrt jedoch verwirrt hin und zurück
161,9  S. ist wieder bei ihr in ihrem Licht und umarmt sie. Es wirkt aber, als ob sie ihn nicht sieht  
161,13  Sl. geht suchend wieder weg mit ihrem Licht von S.
161,20  wie Sl. sich nach oben bewegt, tauchen kleine Schneehaufen auf der Bergseite auf. Sie bleibt vor einem stehen  
162,1  S. kommt wieder in ihr Licht und hält sie. Sie lächelt bei der Erinnerung an ihn, sieht ihn aber immer noch nicht  
163,3  Sl. sieht aus, als ob sie S. weiter oben gesehen hätte, obwohl er gerade neben ihr steht. Sie reißt sich los und geht aufwärts, sie stolpert immer mehr  
164,5  Sl. bleibt ganz umnebelt unterhalb des Gletscherrandes stehen  
164,13  Sl. fällt in eine Ohnmacht. S. kommt gerade noch rechtseitig in ihr Licht und fängt sie auf  
164,22  S. setzt sich sorgsam mit Sl.’s Kopf in seinem Schoß nieder vor glänzenden, mystischen Gletscherkante, die erst jetzt völlig entlarvt wird  
165,1  S. küsst Sl. innig auf die Stirn  
165,7  das Licht auf den beiden blendet fast völlig aus


Zweiter Aufzug, vierte Szene


165,14  das Licht nun auf ein Minimum, das Licht auf den erstarrten S. und Sl.
165,16  unendlich langsame Einblendung von einem Videobild hoch oben links von unendlichen Schneeweiten mit B., die ihr Pferd diagonal gegen den Vordergrund zieht
165,20  Anfang der Ausblendung des Videobildes  
165,21  das Videobild ganz ausgeblendet  
165,28  das Licht auf S. und Sl. verstärkt sich wieder zur voller Intensität  
165,31  S. zieht ein Kleidungsstück aus und legt es unter Sl.’s Kopf  
165,36  plötzliche Einblendung auf B, die im Schnee steht, S. gerade gegenüber  
166,7  S. sieht langsam von Sl. hinauf  
167,1  S. sieht eine Zeitlang Sl. an, dann erhebt er sich und kommt hinauf zu ihr. Die drei Lichtflecken bilden ein Dreieck, B. und S. sind oben, die bewusstlose Sl. unten
170,19  S. versteht es, er guckt hinunter zu Sl. Dann geht er langsam wieder zu ihr hinunter. Er küsst sie auf die Stirn und wendet sich nun nur an sie
171,14  B. bewegt sich langsam auf S. und Sl. zu. Der Hintergrund aus reinem Schnee wird jetzt, indem sie sich der Gletscherkante nähert, zu gefrorenem, zerklüftetem Eis  
172,1  B. geht jetzt an einem erstarrten, gefrorenen Wasserfall von höher oben entlang  
173,10  B. ist stehen geblieben, wo die Form des gefrorenen Wasserfalls am zerrissensten und groteskesten ist. Kies hat das Eis gefärbt. Es tropft ein wenig, da es jetzt hier oben schmilzt  
173,13  S. erhebt sich und geht zu B., er hat auch den Wasserfall als Hintergrund  
176,1  S. dreht sich um und geht zurück zu Sl.  
176,4  S. beugt sich zärtlich über Sl.  
178,6  B. wendet sich beschämt weg, als sie die Liebe begreift. Sie tritt ein bisschen abseits. Der Hintergrund ist wieder reiner Schnee.
178,19  S. guckt nach B., von dem Ort, wo Sl. ist  
180,7  B. dreht sich wieder nach S. um. Sie geht ein paar Schritte in seine Richtung  
181,6  B. streckt die Hand nach Sl. aus, S. schirmt jedoch Sl., indem er dazwischen geht  
182,10  S. zieht sein Schwert  
184,3 B. ist in das Licht von S. und Sl. hinein gelangt, so dass es nun nur noch ein gesammeltes Lichtfeld gibt. B. beugt sich hinunter und berührt Sl.  
186,1  Hunding ist unterwegs durch den Schnee im Hintergrund, etwas unten auf dem Berg zur rechten Seite im Video. Er kraxelt schnell gegen den Gipfel  
186,13  B. eilt hinaus nach links, an den Eiszapfen vom Wasserfall vorbei. Sie nimmt ihr Licht mit sich. S. ist aufgestanden  
186,19  das Video mit Hunding rechts und das Licht auf die forteilende B. links blenden aus. S. steht allein in seinem Licht und guckt abwechselnd von einer Seite zur anderen  
188,4  S. setzt sich angeregt nieder und guckt lächelnd auf die bewusstlose Sl.


Zweiter Aufzug, fünfte Szene


191,7  S. erhebt sich mit dem Schwert und läuft aufwärts und aus dem oberen Rand des Bildes hinaus durch den Schnee  
192,7  S. ist jetzt fort. Nur Licht auf Sl.  
192,11  Sl. in Träumen  
193,7  Sl. erhebt sich und schaut in die Richtung, in welcher S. verschwand  
194,1  Hunding und S. werden nur aus dem Off gehört. Sl. guckt nach dem Ort, wo S. verschwand  
194,11  Sl. macht einen Schritt den Berg hinauf  
196,1  Sl bewegt sich schneller nach oben, wo sie offenbar etwas gesehen hat  
196,5  Das ganze Bild bewegt sich extrem schnell. Eine Art Rush Up, wo wir Sl. verlassen und den Gipfel des Berges einfangen, mit der unendlichen Aussicht nach hinten von schneebedeckten Berggipfeln und von klarem Himmel. S. und Hunding sind in einem Zweikampf mit Schwertern, auf dem Gipfel vor dem Horizont  
196,6  Sl. im Off, noch außerhalb der unteren Kante des Bildes  
197,3  B. im Off  
197,4  ein Pferd, das sich aufbäumt, in Nahaufnahme. Heraus aus seinen fuchtelnden Beinen taucht hinter dem kämpfenden S. in schwacher Zusammenblendung der Alpenhintergrund auf. S. forciert und gewinnt Terrain  
197,8  Ebenfalls Nahaufnahme von Wotan in schwacher Zusammenblendung mit dem Videohintergrund hinter Hunding. Wotan sendet kraftvoll seinen Speer gegen S.’s Schwert  
197,10  S.’s Schwert zersplittert, und Hunding tötet S.  
198,3  Sl. kommt ins Licht und wirft sich über S., der tot auf dem Eis liegt  
198,8  Hunding wendet sich beschämt ab. Sl. umklammert stumm S.  
198,15  B. kommt ins Licht und zieht Sl. hinauf  
199,2  B. zieht Sl. mit sich nach links und aus dem Licht  
199,8  Hunding steht immer noch erstarrt da, den Rücken der Leiche S.’s zugewandt  
199,14  W. auf dem Schneegipfel hinein von links. Geht unendlich langsam auf Hunding zu  
200,3  Hunding fällt tot um  
200,17  W. wendet dem Publikum den Rücken zu und steht erstarrt in drohender Pose da  
201,2  der Videohintergrund aus Bergen und Horizont blendet aus  
201,3  W., Hunding und S. gucken nun nur auf einen schwarzen Hintergrund hinter dem Berggipfel  
201,5  Alles Licht versammelt sich gleitend wie ein Zoom um W.  
201,14  das Licht scharf, ganz dicht um Wotan, nahe von hinten  
201,16  das Licht auf Wotan aus. Dunkel  


Dritter Aufzug, erste Szene


202,1  NB: Eine Bemerkung, die den ganzen Anfang betrifft. Wenn die Walküren fliegen, bewegen sich ihre Stimmen akustisch GANZ realistisch in Übereinstimmung mit ihrer Flugbahn durch das Dunkel!!  
202,14  Videobild in der oberen linken Ecke eines Berggipfels mit Wolken, die in einer unendlichen Metamorphose vorbeistürzen. Langsames Aufblenden  
204,4  die Video Ausblendung beginnt  
204,7  das Videobild ganz ausgeblendet  
205,6  GER oben auf dem Gipfel vor dem Videowolkenbild
206,7  Licht hinauf auf ORT links unten. Sie klettert ein Stück den Felsen hinauf und guckt intensiv nach oben auf etwas Bewegliches von links nach rechts hoch oben in der Luft  
206,11  Videohintergrund. WAL halbwegs in der Ferne auf einem Bergplateau hinter dem Hauptberg, über und links von ORT. Läuft begeistert entlang der Bahn des Unsichtbaren, das oben im Dunkel angeschwebt kommt  
207,3  nun trifft ein großer Windstoß WAL von oben. Sie hält die Hände vor ihren Augen. Die spärliche Bewachsung flattert um sie  
207,6  SCH unten am Rande des Waldes, mitten auf der Bühne rechts, kommt aus den Bäumen mit einer Decke aus Fell, die sie auf eine moosbewachsene Anhöhe im Felsen von der Größe eines Bettes legt. Sie breitet das Fell aus, nachdem sie es geschüttelt hat. Sie setzt sich drauf und guckt interessiert hinauf  
207,9  nun fegt ein unbestimmbarer Schatten über SCH, auch mit der Bewegung von links nach rechts. Alle gucken auf das Bewegliche im Dunkel, jetzt wo es sich anscheinend GER.’s Licht nähert  
207,10  GER guckt seit langem nach irgend etwas im Dunkel, das sich nähert. Jetzt duckt sie sich, indem der untere Teil eines galoppierenden Pferdes durch ihr Licht hindurch schwebt. Das Pferd ist nur bis ungefähr zum Sattel beleuchtet. Im Bruchteil einer Sekunde sehen wir, dass ein Krieger darüber hängt  
208,5  Licht ab von GER, die das Pferd im Dunkel hat landen sehen. Licht auch ab von WAL und SCH  
208,10  Licht ab von ORT und hinauf auf WAL, die hinter dem Bergkamm auftaucht  
208,11 Licht ab von WAL und hinauf auf HEL, die aus dem Wald kommt und zu SCH geht  
209,4  Licht auf und ab auf GER während der Äußerung, indem sie den Felsen hinunter auf die anderen zu gegangen kommt  
209,6  ORT kommt von links durch das Licht um SCH und HEL gelaufen und läuft hinaus und in den Wald während der Äußerung  
209,9  GER kommt an im Lichte von SCH und HEL  
210,3  Licht hinauf auf WAL auf Videohintergrund auf GER.’s Gipfel von früher. Die Wolken ziehen nun noch gewaltiger in die entgegengesetzte Richtung im Hintergrund. WAL geht die letzten Schritte hinauf und schaut hinaus, nach rechts. Licht auf sie hinab, unten bei den Fichten  
211,1  SCH kommt auch auf den Gipfel ins Licht hinauf  
211,6  GER kommt auch auf den Gipfel  
211,10  ORT und HEL kommen auch auf den Gipfel. Sie gucken alle hinaus und ins Dunkel hinauf, nach rechts  
212,3  diejenigen auf dem Felsen sehen SIE. unten im Walde landen  
212,6  diejenigen auf dem Felsen drehen sich um und sehen in die andere Richtung  
213,4  die Aufblendung des Videos in der linken oberen Ecke zeigt die Wolken um den Gipfel wie vorhin, bloß türmen sie sich viel gewaltiger. Man empfindet fast, man könnte die beiden Reiter in der Mitte der Wolke näher kommen sehen  
213,9  SIE. kommt hinauf auf den Gipfel zu den anderen. Sie begrüßen sie  
214,1  Ausblendung des Videos vom Berg und von den Wolken. Diejenigen auf dem Gipfel sprechen hinauf zu denjenigen, die auf dem Weg in den Wald überfliegen.  
215,1  alle vom Gipfel bewegen sich hinunter auf den Wald zu. Sie nehmen das Licht mit. Der Videohintergrund blendet ein zu einem Teil des Lichtfleckes, der ihnen folgt. Sie bewegen sich über den unebenen, andeutungsweise vulkanischen Felsen  
216,6  schnelle Überblendung von den schon angekommenen Walküren zu Videobild von den sechs Pferden mit Helden über den Satteln liegend, die jetzt in einer Lichtung stehen, fern im Walde rechts  
217,3  ROS und GRI galoppieren hinein und steigen ab von den Pferden im Videobild  
217,6  schnelle Überblendung zurück vom Videobild zu den Walküren, die nun zum Wald hinunter gekommen sind  
220,2  alle begegnen sich, indem ROS und GRI hinaus in die Bäume kommen
221,3  ROS und GRI gehen etwas nach rechts und stellen ihre Schilder nieder und hinaus aus dem Licht, bei einigen Fichten. Das Licht mit ihnen hin und zurück von der Gruppe. SIE. hat diese verlassen  
223,4  Licht auf der Gruppe gedämpft. Licht auf SIE., die oben vor dem Videobildschirm steht, wo wir WAL sahen. Auf dem Video sieht man ein darunter liegendes Plateau. Jetzt ziehen zerfetzte Schatten von Wolken über das Plateau. SIE. sieht hinauf nach links. Sie sieht B. kommen  
223,8  die übrigen Walküren kommen vor dem Videoschirm in SIE.’s Licht hinein  
224,3  die letzte Walküre ist angekommen, und alle stehen auf einmal still  
226,7  alle sind ihr mit den Augen bis zum Fichtenwald rechts im Dunkel gefolgt  
226,12  ORT läuft in die Richtung des Waldes hinunter, aus dem Licht  
227,1  GER, HEL, SIE und ROS laufen auch hinab und aus dem Licht  
228,8  Licht ab von den Walküren vor dem Videohintergrund sowie Hintergrund. Licht auf auf B., die hastig aus dem Wald kommt. Der Lichtkegel umfasst von nun an nur B. halbnah. Alle anderen werden nur gesehen, wenn sie in ihr Licht hinein kommen. B. irrt umher auf dem untersten Teil des Berges  
229,1  die anderen Walküren werden sichtbar, als B. an ihnen vorbei irrt. Diejenigen von oben auf dem Bergrand kommen auch an  
231,5  ORT und WAL laufen durch B.’s Licht auf den Bergrand zu  
231,10  man hört ORT und WAL aus dem Off  
233,1  B. geht wieder zum Fichtenwald und hinein zwischen den Baumstämmen  
233,7  B. ist bis zu Sl. gelangt, die unter den Bäumen wie gelähmt dasteht. Licht auf auf die Schar der Walküren, dicht vor dem Wald  
234,2 B. kehrt zur Schar der Walküren, etwas entfernt, zurück. Das Licht auf Sl. bleibt. Sie bewegt sich merkwürdig traumhaft unter den Bäumstämmen  
237,6  Licht auf auf WAL und ORT oben, vor dem allerersten Videobild des Berges, umgeben von Wolken. Jetzt ganz von Wolken bedeckt  
238,3  B. verlässt die Schar und läuft zu Sl.  
238,4  Licht ab von der Schar der Walküren. Nur Licht auf B. und Sl. unter den Bäumen  
241,13  Sl. erhebt sich und geht ab nach links. Sie nimmt alles Licht mit sich. Sie geht an einem Schild, der auf einem Baum hängt, vorbei  
241,11  Sl. geht an einigen von den Waffen der Walküren, an einen Baum gelehnt, vorbei  
241,16  langsam sind immer mehr Waffen aufgestellt worden, vielleicht in einigen rohen Holzständern  
242,10  B. hinein in Sl.’s Licht. Sie fasst B an. Eindringlich. Sl. wendet sich ab  
243,5  Stimmungsumschwung! Wo der Hintergrund früher eindimensional gewesen ist, tritt nun der Hintergrund vom Fichtenwald hervor. Das Licht auf den Waffen im Mittelgrund verschwindet, und man sieht die Baumstämme mit den acht Schildern in roten Farben, harmonisch aufgeteilt hängend, auftauchen  
243,8  Sl. dreht sich wieder um gegen uns und gegen B.  
243,15  Licht auf auf WAL am Gipfel vor den Wolken (Video), und Licht wieder ab nach der Äußerung  
244,3  Licht auf auf ORT in der Nähe, rechts auf der Bühne. Ab nach der Äußerung
244,5 Licht auf die letzten sechs Walküren außerhalb des Waldes. Wieder ab nach der Äußerung. Wiederum nur Licht auf Sl. und B.  
247,2  SIE in ihr Licht hinein  
247,3  Videoeinblendung höher oben, rechts auf der Bühne. Wir sehen den fernen mystischen Wald hinter einigen vor kurzem aufgegangenen Laubwaldbüschen auf einem Felsenrand  
247,6  SCH in ihr Licht hinein, gefolgt von GRI  
248,4  kurzer Blick von WAL auf einem Beobachtungsposten vor den Wolken. Während der Äußerung. Video ab vom fernen Wald im selben Moment  
248,6  die letzten Walküren kommen in Sl.’s und B.’s Licht hinein  
250,2  B. nimmt die Teile des Schwertes hervor. Das Licht verengt sich und umfasst nur noch B. und Sl.  
250,16  B. hat Sl. die Stückchen gegeben und schiebt sie vorwärts nach links. Sl. geht, zuerst zögernd, hinauf nach rechts zwischen die Bäume mit den Schildern und aus dem Licht  
251,5  Licht auf Sl., die auf dem Wege davon ist, oben auf dem Felsenrand vor dem fernen Wald im Video. Sie bleibt stehen und dreht sich um  
251,7  der Wind frischt auf, und die vor kurzem aufgeblühten Büsche wiegen im Winde, genau so wie der Wald im Hintergrund  
252,20  Sl. läuft hinter den Felsen hinunter und weg. Im selben Moment gleitet von links ein dunkler Nebel langsam über den fernen Wald und umhüllt ihn  
253,4  Video von Wald und Vordergrund blenden schnell aus in Dunkelheit. Nur B. hat jetzt Licht  
252,6  B. guckt erschrocken nach der Stimme ihres Vaters von draußen rechts  
253,8  B. guckt erschrocken nach links nach den Stimmen ihrer Schwestern da draußen im Dunkel  
254,4  der gleiche schwarze Nebel beginnt nun, vor B. hinein zu gleiten. Er deckt sie langsam von rechts bis zur vollständiger Finsternis  
255,3  die Lichtwechsel von B. zu WAL und den anderen Walküren im Folgenden überschneiden sich alle ein wenig. Nun Licht auf WAL auf dem Wege fort nach links, außerhalb des Waldes. Auch sie wird vom Nebel von links gedeckt und geht ins Dunkel  
255,4  Licht hinauf auf ORT und HEL, weiter links auf der Bühne und höher oben. Sie werden auch überdeckt und verschwinden im Schwarzen  
256,1  Licht auf die Walküren, die noch da sind und die sich in einen Haufen oben links auf der Bühne am Felsenrand versammeln. Auch sie werden vom gleitenden schwarzen Nebel bedeckt, der von rechts über sie herfällt Nun totale Finsternis  
256,5  Licht ab von WAL und ORT und Hintergrund  


Dritter Aufzug, zweite Szene


259,9  Licht auf auf W. mitten auf der Bühne. Der schwarze Nebel fließt vor ihm daher. Hinter ihm: Dunkelheit. Nur Licht auf ihm  
262,11  W. lauscht ein wenig, bewegt sich dann immer rastloser hin und zurück, indem er wütend den Kopf schüttelt. Nur Licht auf ihm  
266,16  der Nebel im Vordergrund fließt nun langsamer... löst sich etwas mehr auf... langsam
267,6  langsam verschwindet der Nebel im Vordergrund, und der Hintergrund lichtet sich etwas. W. und der Gipfel des Berges sind allmählich nur in einen hellen Nebel eingehüllt  
267,13  ungeheuer langsam materialisiert sich B. als eine allmählich klarere Silhouette, indem sie immer dichter hinter W. hervor tritt. Er sieht nur nach vorne  
267,19  B. bleibt stehen und steht ganz still ein kleines Stückchen hinter W. Wir sehen immer noch bloß ihren Umriss  
267,24  W. wendet sich nicht nach ihr  
270,4  B. tritt etwas vor zu ihm, und da der Nebel sie ab und zu enthüllt, wird sie so wie er ab und zu sichtbar  
271,23  die übrigen Walküren treten hinter die beiden zurück, so weit weg im Nebel, dass wir sie nur als schwache Schatten ahnen  
274,3  der Nebel, der zwischen den anderen Walküren und B. fließt, hat sich etwas gelichtet. Wir sehen sie nun etwas klarer. Sie bewegen sich jetzt immer aufgeregter  
282,1  ein dunkler Nebel hat wieder angefangen, vor W. zu gleiten und zwischen die anderen hinein  
283,14  B. sinkt zu Boden. Die anderen Walküren treten aus Angst ein paar Schritte zurück  
284,4  der Nebel zwischen ihnen allen kommt nun in immer dickeren Schwaden und jetzt wieder in schnellerem Tempo. Die Walküren irren erschrocken umher. Suchen sich gegenseitig unruhig auf  
284,23  alle Walküren außer B., die außerhalb des Lichts liegt, flüchten in Panik nach rechts und aus dem Licht hinaus  
285,9  es dunkelt. W. ist nun wieder auf dunklem Hintergrund. Der dunkle Nebel vor ihm deckt ihn immer mehr. Er schaut entschlossen vor sich hin  
286,6  nun wieder totale Dunkelheit  
287,10  langsam beginnt ein Aufblenden der Szenerie mit B. und W. Sie liegt ihm zu Füßen. Er steht vor dem prächtigen Videohintergrund einer untergehenden Sonne, die die Wolken und die Gipfel der Berge in seinen Farben badet  


Dritter Aufzug, dritte Szene


289,12  B. richtet sich ein wenig auf  
290,8  W. wendet ihr den Rücken zu  
291,4  W. geht fort, abwärts. B. bleibt allein im Lichte auf dem Videohintergrund  
291,12  Licht auf W., der den Rücken B. zugewandt da steht, ein wenig unten auf einem ebenen Felsen mit einer bisher nicht gesehener Oberfläche, die aussieht, als wäre sie rissig  
292,7  B. sieht liebevoll, fast mitleidig auf W. hinunter. Sie steht auf und geht zu ihm hinab. Das Licht mit ihr. Das Video zu Ende, als sie den Rand verlässt  
292,12  B. geht hin und lehnt sich liebevoll an W.’s Rücken  
293,6  W. reißt sich los  
293,7  W. geht mit festen Schritten nach links. Das Licht mit ihm. Er tritt in eine große Pfütze in einer Felsenhöhle auf dem Wege. Er verlässt das Licht. Wir verbleiben mit dem Licht auf der Pfütze. Das Wasser (Video) wird ruhig  
293,10  Licht plus Video von der Pfütze weg. Nur Licht auf B. auf dem rissigen Hintergrund  
294,19  B. tut ab und zu einen vereinzelten Schritt nach W.  
297,4  B. ist zur Pfütze gekommen und hat den schönen Widerschein des Abendhimmels darin gesehen (Video). Sie setzt sich am leicht wogenden Widerschein nieder  
298,4  das Licht auf auf W. ganz weit links, und schwächer auf B. und Pfütze. W. steht vor einigen noch merkwürdigeren Felsen. Er bewegt sich jetzt an ihnen entlang, und sie entwickeln immer unnatürlichere und erstarrtere Formen  
300,4  W. ist an einen ganz merkwürdigen und unheimlich zerklüfteten und unnatürlichen Felsenhintergrund gelangt. Er bleibt stehen  
300,12  das Licht wechselt langsam zu einem dunklen Orange, als die Sonne sinkt  
301,20  W. tritt aufgeregt aus seinem Licht. Wir sehen nur das Licht auf der erstarrten Lava, jetzt wo das orange Licht fast rot ist  
301,23 Ausblendung vom Licht auf Lava  
301,25  vorsichtiges Einblenden, nur vom Widerschein der Pfütze. Nun besteht der Widerschein (Video) aus phantastischen orange Sonnenuntergangswolken  
302,2  B. krabbelt in den Vordergrund des Widerscheins hinein, fast wie eine Silhouette  
302,15  die Wolken im Widerschein gleiten langsam davon und bewirken Unregelmäßigkeiten im Licht, das auch B.’s Profil trifft  
303,11  W.’s Beine treten hinein in den Vordergrund, vor dem Wiederschein, zusammen mit B. Das Licht bewegt sich hastig an W. hinauf und weiter auf B. und Video. Das Licht endet nahe an W.  
303,21  Licht wieder auf B. und auf dem Widerschein. Die Farbe der Wolken hat zu einem Feuerrot gewechselt. Immer noch Licht auf W.  
304,11  W. verlässt sein Licht und geht nach links ins Dunkel. Licht ab, jetzt nur auf B. und dem Widerschein. Sie sieht ihm nach  
305,3  Licht auf auf W. zur linken Seite. Er geht einige Stufen hinab, weg von B., zwischen verwitterten, spitzen Felsen. Das Licht folgt ihm  
306,5  W. bleibt stehen, als er von dem Kinde erfährt, dreht sich aber nicht um
306,9  W. geht wieder hinab nach links und davon  
307,1  B. steht auf und läuft hinüber zu W. Das Licht mit ihr, sie endet in seinem Licht. Immer noch Licht auf der roten Widerspiegelung des Himmels in der Pfütze  
307,6  das Licht auf den beiden an den spitzen Felsen aus. Unendlich langsam beginnen große Blasen in der Pfütze mit dem Widerschein hinauf zu steigen. Immer mehr  
307,9  die Pfütze wird ausgeblendet, und das Licht wird eingeblendet auf W., der niedrig, fast auf dem Felsengrund sitzt. Aus der Erde um ihn steigen Dämpfe  
308,17  Licht auf auf B., die ein bisschen über ihm steht. Sie steht den Rücken gegen einen Felsen gepresst. Ein wenig Dampf steigt auch um sie auf  
308,20  der Dampf um B. nimmt zu. Sie sieht ängstlich aus. Sie schließt die Augen  
309,13  B. wacht auf im Dampf  
311,2  B. verlässt ihr Licht und geht aufwärts nach rechts, zielstrebig. Licht aus  
311,8  W. hat mutlos zu Boden geschaut, guckt nun nach rechts ihr nach. Er steht schnell auf und geht hinauf zu ihr, aus dem Licht. Das Licht schwächer als Überblendung zum Licht auf sie auf Videohintergrund (Nächstes)  
311,10  Licht auf B., die nun vor dem niedrigeren Gebiet steht, das wir früher gesehen haben. Hinter ihr nun deutlich vulkanische Aktivität... Geysire und brodelndes, dampfendes Wasser  
311,14  W. ist in ihr Licht und in den Videohintergrund hinein gekommen. B. kniet nieder und hält seine Knie umschlungen  
314,7  die untergehende Sonne lässt ihren Griff um das niedrigere Gebiet los, und ein Schatten fegt während des Zwischenspiels über die Geysire und Quellen und lässt sie im Dunkel. Nur Licht auf W. und B. Er nickt ihr jetzt zu. Und neigt sich zu ihr hinunter  
316,2  W. verlässt sie und geht nach unten zur Mitte der Bühne. Das Licht mit ihm. Immer noch Licht auf B. auf schwarzem Hintergrund. Sie sieht ihm froh nach. Er hält den Kontakt, indem er sich ab und zu nach ihr umdreht  
317,9  von nun an sieht man leuchtende Spalten im Felsen um ihn, als ob mit Lava drunter. Die Feuerspalten folgen ihm, und ihr Licht kann man nur in einem Kreis um ihn sehen, während er vorwärts schreitet  
318,11  die Feuerspalten werden nun schwächer. W. hat die mit Moos bewachsene Anhöhe im Felsen erreicht, auf die SCH eine Decke aus Fell legte. Er betrachtet ernsthaft „das Bett“  
319,12  W. guckt freundlich zu B. hinauf, die versteht. Sie fängt langsam an, zu ihm hinunter zu gehen. Sie ist beruhigt  
320,4  B. erreicht W. und umarmt seine Brust  
320,17  nachdem sie lange umschlungen gestanden haben, legt er nach einer Weile langsam und sehr vorsichtig B. auf das Fell auf der Anhöhe zurecht, während die Richtung des ganz roten Lichts sich langsam nach unten bewegt  
322,6  Licht hinauf auf die beiden Videobilder von früher, oben links und rechts. Sehr langsames Einblenden. Rechts sieht man den Bergrand, hinter den die jetzt viel größere Sonne langsam gleitet, und links den Gipfel des Berges, der von der Sonne beleuchtet wird  
322,10  das Licht auf dem Berg und auf den beiden verschwindet, so wie es von der Sonne verschwindet, die immer mehr vom Horizont verdeckt wird  
323,7  W. hebt B.’s Kopf mit seinen Händen  
323,17  die Sonne strahlt nun ihre letzten Strahlen aus, indem W. B. küsst  
324,1  das Licht ist jetzt überall auf der Bühne verschwunden  
325,9  Licht auf W., er richtet sich auf, verlässt B., die von ihrem Schild gedeckt schläft, und tritt auf die Bühne hervor. Klares weißes Licht auf die romantische Aufstellung von B. auf ihrem Lager aus Fell und Moos. Kein Effekt  
326,10  W. berührt dreimal mit einem großen Krach den Felsen vor B. mit seiner Speerspitze
327,7  W. betrachtet liebevoll die schlafende B. Er sorgt dafür, dass sie gut liegt  
328,2  W. schaut in alle Richtungen und sieht zufrieden aus  
330,7  W. rafft sich zusammen, um fort zu gehen  
331,2  W. wendet sich von B. ab und geht langsam hinab und aus dem Rahmen. Als er das Licht um B. auf ihrem Lager verlässt, verengt sich das Licht in der Nähe von B. zu einem Zoom
331,3  in dem Augeblick, wo W. von der Bühne weg ist, beginnt ganz langsam ein Lichteffekt auf B. Es ist ein Feuereffekt. Das Licht blendet auf und ab, bald ist die Bühne im Dunkel, bald sehen wir B. in ihrem Feuerschein  
332,9  immer größere dunkle Löcher hier im Bühnenbild  
332,12  nun sind wir unten im Dunkel  
332,12  wieder Einblendung des Lichts auf die schlafende B. mit Feuerreflexen, aber diesmal ist sie auf Video in minuziös wiederhergestellter Position und Erscheinung  
332,13  wir bewegen uns auf dem Videobild schnell hinauf und von B. weg. Jetzt ist sie von den Flammen auf ihrem Berg gedeckt. Wir fliegen vom Berg weg  
332,13  der Berg ist ein tätiger Vulkan, ständig in Ausbruch, das sehen wir jetzt. Wir sehen die gigantische Feuermauer. Der Berg wird immer kleiner  
332,13  er ist nun ganz klein, wir blenden aus, und alles ist dunkel  

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

English

The whole first act:

5.1 infinitely slow fade of light on a branch with delicate buds, storm-whipped
6.13 the light on the trembling branch away 
7.6 hunters with torches on horses in a wild ride down the mountain slope, dead leaves swirl around them, and short flash suppression (video) 
7.11 the same tab as before. Now they cross a stream at a gallop (video) P. 
9.2 on the run, reeling from the storm-bruised trees
 9.7 at the light onto S. 
10.5 p. remain on the run behind a huge undulating road.Lichtpanoramierung with S. 
10.9 Panoramierung with S. over. Behind a window, where Sl. In the foreground is sleeping in a bedroom. We see them briefly, then less light 
11.5 and 5.1 again lashing storm in the branch 
11.21 and light again 
12.1 light zoom (the point is extended) starting in the middle of the fire in the hearth ... you see more and more of the nearby environment of space 
12.22 is the zoom all the way to get to the door, and enters S. 
13.1 S. puts on a bear hide in the kitchen. Lights out 
13.9 light up at Sl. Who sleeps in the bedroom. It is awakening. The light with her down the stairs and out of the room. NB: We only see the right side of the stairs and not the part that is built together with the tree, and down to p. 
13.26 Sl. is in S, she listens to his chest 
14.9 glimpse of a rider (H.), the sole source for the coming high up and stops the horse back in the water. He looks at all sides. Fainter 00:05:09,707 
14.12 S with the light that goes to the door and the tap out 
14.18 Sl. takes a drinking horn and move finds the stream of water trickling out outside of a wooden pipe between Ampferblättern. The water is contained and a little trickle through the bars of the dam 
14.24 light on Sl. from 
14.26 Sl. back with water for him in his light
 15.3 p. discovered. She walks away in embarrassment. The light is divided with the two 
15.6 Sl. hiding behind the stairs, and we see that the stairs are built up to a tree 
15.9 p. approaches to see himself, Sl. takes place in the shadow behind the tree
 15.12 moonlight through a window meets Sl. So that they see p..They watch each other. The light slides up the tree trunk, the tree trunk on the ride up all the light slowly fades 
15.13 of the moon peeps through thin clouds high up (video) 
15.19 of the moon disappear (video)
 15.21 light back to S. 
15.31 S pulls out Sl 
16.4 light on the two, a faint glow of maybe 5 spots around H's possessions inside and outside the home, hunting trophies, horse, etc. (partial video) 
16.10 light vanish in these 
16.10 light on Sl. For S, the light follows the path S to the kitchen.Here are the many structural forms of the house are shown. 
17.2 S has reached the kitchen. Presentation of the poison bottle (in the kitchen). Met pours into the bottle. Behind her, a lattice windows overlooking the forest.
 17.4 light from Sl. kinky addition to hunting dog in the woods (video), he runs away. Lights out 
17.4 the dog two or three moments in track through the woods (video) until it stops at the fighters on horseback, who are gathered there, where they first came down the mountain 
17.10 dog back to H. on horseback, who speaks with the others who give up all the hunting and throw their torches into a pile at a characteristic tree profile, and ride back up. He accuses them of greetings to 
18.2 light on a water tap and light wood glides up to impoundment, which seeps from the water ... it is higher than the old stone steps, the blocks of wood and are light on herabgefallenem Sl. that will give him a drink 18.7 light 
18.8 light follows Sl. Met with you to go to S., who sits on top of a staircase. Sl. brings the light with up to him (a little higher up the stem, as we have seen it before) 
18.12 Sl. gives him something to drink 
18.22 p. walks down the stairs. The light with him, he is frustrated.He remains under the stairs 
18.24 light on Sl. she looks at him. Below is a matrix of blends between 17 and 18, ie, a cross between the two cutt 
19.10 light on S. He goes out the door 
19.23 Sl. appears in his light on a platform above the door 
19.28 from light, infinitely slowly so that all the light at the end of H. 20.1 (video) H. goes between bleak trees with his tired horse. It binds to it in his barn. Subdued light 
20.8 light on back page
20.13 light-quickly Sl., She runs downstairs to S.
20.20 Light on a lattice window at a forest where the leaves fall softly down
20.22 subdued light on both 21.3 light on both the front door. Sl. locked the door so that no further p.
21.11 light-quickly
21.11 light only on the fire in the stove. The following infinitely slow beam of light upward with the smoke that goes into the chimney.Then lights out, it is accepted in 25)
22.1 light-section H., approaching the house, at the end of the smoking chimney over, and approaching the door We have followed with
22.8 in. H.. He discovered S. First, we do not see p. Light at
22.12 p. 22.19 H. wakes and looks at Sl.
22.19 light on Sl. 23.10 H.'s Sl. his weapons
23.10 ride Sl. to the armory. There are really many weapons
23.14 Sl. goes to the kitchen
23.19 p. leaves his light and it disappears
24.2 light from Sl. Only
24.4 light to H., who compares the two and looks back and forth from one to the other in the darkness on either side
24.8 light on H. 24.8 brilliant light on S. and Sl. In the kitchen, he on the other side of H. They are in completely identical pose! The stage is also quite the same, wherever they are ... they are reflections
24.13 H. enters into S. 's light
24.13 light on Sl. from
24.15 H. p. carry with them up the stairs to a landing with a table on the door H. 25.7 hangs his coat on an object on the tree trunk, we can not see something stands out conspicuously 26.6 light 26.6 light on Sl. in the kitchen, she goes into deep thought to the source, to fetch water for food 26.17 Lights out 26.17 light on the two at the table 26.21 Sl. brings food for both 27.7 camera motion from the table the tree up, the coat hanging on a bit, and into the clouds to chase them (video). One can almost see the head of a wolf stand out above the clouds 28.8 Suppression 28.8 overlay. To the characteristic tree in the forest profile, where the torches were thrown. Panoramierung on the spent trees and sooty 29.13 Light weaker 29.13 light again on the three tables 31.12 Sl. gets up and walks away, the light will follow. She gets a small staircase up to the store in order to be alone with their thoughts 31.17 Sl. feels that she has come too far and is again drawn to the table 32.8 Sl. goes off again, this time further up the stairs, and remains at the bar door to the store. She opens it does not. She goes down again 33.6 Sl. is back at S 33.12 H. interrupts the contact between the two by S. from Sl. pulls 33.21 Sl. looking back up the stairs and go up 34.4 Sl. opens the bar door and walk into the store between the number of dead animals hanging there ... a prison! Slowly, the light from the two sitting at the table away 37.7 Sl. has been found inside the two large double doors ... they considered ... solidifies. Light of her from 38.1 light on H. 38.4 nearing S. H. 38.16 H. takes a gun in his hand 38.21 Sl. steps into the light and turns between the two 40.3 Sl. leaves the two. Light with only her. She walks through the bedroom door and made a little secret. It follows a geschnörkelten stairs. It's really tight 40.28 It is evident that the stairs to the kitchen ... to poison ... leads.She takes it and pours it into a martyred glass. She makes pretty and goes to the two large on the stairs 00:34:14,873 41.4 Sl. H. goes to past and into her bedroom without looking at S..The light is spreading now to all three 41.13 H. is with the other weapons and goes. He takes his coat off of the image. He's on his way to the bedroom to Sl. 41.21 H. goes in and locks the door to light at S. H. and Sl. at the same moment from. Sl. sitting on the bed and looks at the floor 41.24 light from S. 42.17 light on S. who sits on the stove in the flickering light of flames 44.3 short fade in and out of clouds high in the sky ... they do not longer ... they wait. (Video) 44.11 p. occurs with the foot into the fire that flares up there. A very brief glimmer of light running up the tree trunk and on the sword ...However, we can not see it. He also looks up to the tree trunk 44.21 S. moves on the tree trunk along the stairs with the flickering light from fire 48.8 p. approaching the sword, but the fire will disappear at the same moment, and he can not see it. He goes back down. Light on it from now 48.10 light on Sl. She rises from her bed. H. sleeps with the empty glass next to him. She goes out and down 48.13 Sl. shuts the door to H., before she hurries down See below 48.15, the light on him 49.2 Sl. S. and meet in the same light, she leads him to the top 49.15 light on H., who is restless, ruefully on his couch 50.2 light from ... also from the other two 50.2 spotlights four, which start at the end of the branches and roots of the great tree ... they approach all infinitely slowly the place of the sword. It is the story of the big tree ... Ivy ... Roots that have grown through something, etc. 54.8 spotlights the four are united at the point now where Sl. the sword stands and it covers 54.11 p. enters and embraces them in the light 56.12 It is as if a gust of wind would go through the whole forest ... in three or four flashes (sometimes video) 57.1 the closed doors of the store will be open from blast 57.5 S. looks up at the doors ... he pulls her up to the doors with ...once again we will not see the sword 58.5 The two stand at the doors and look out 58.5 of the moon breaks through the clouds and illuminates the stream behind the house 58.12 p. addition occurs. Here is the place where the river is dammed. He steps into the water 58.17 p. peeps along the creek to the moon and follows him up 59.5 S now comes out well ... each of them has its own light. In the following Sl. slowly lured him from plateau to plateau, the river has formed in the direction of the moon. He is a bit all the time in front of her. All that is visible from the river, is seen through the branches of the ash 61.4 p. she waves the whole time up to her 64.6 Now she climbs up into the act! You are the bilge! 66.5 The two meet up under a bush 68.9 they embrace, so that varies the bush. The light moves up to the birds that slept in the top of the bush. You to fly. (Video) 68.13 back light on the two 70.9 glimpse a flock of birds, flickers around the wild in a forest (video) 74.10 of the flock of birds flying past the moon and it (video) 76.1 S. and Sl. climb further up together S. and S 78.10. go straight up, then they become silhouettes against the moon. But looking back down immediately p. occur. With sudden energy ... He slides down the slope to the foot of the tree. The light follows him 81.2 S. has reached the ground under the tree ... any trace of H. 's house is gone. The ash tree stands alone in shallow water among thousands of small young ash trees. P. jumps up and grabs the sword out of the picture, but it does not reach. Sl. gurgled with delight, and also comes down 81.3 by Sl. climbing down, the moon hide 81.11 S. comes and helps her down 82.3 together they go down to the tree 83.2 We may see it until now: the house is gone ... Ash stands alone between the thin young trees in the water 85.13 Sl. p. helps up the tree trunk. He pulls her up with 85.14 P. pulls the sword from the tree trunk and fucks Sl. against the tree. By doing this, shaking the whole tree ... We panning away from the two to a large branch that we saw the first swing ... 86.11, we follow the movements of large bough up higher and higher up to the branches, the tremble 86.24 we end up at the first branch, which we saw at the beginning of the lift in the wind. Now directly in front of the Moon (video). He trembles long, then he comes to rest. Of everything from light. End of the elevator.






Act Two, Scene

87.1 point of light begins to large ash 87.3 of the tree begins to sink ... Camera upward movement begins 87.8 light on the tree that falls very quickly now, and we have reached the summit 87.11 video camera about the tops of trees. Deciduous forest and upstream as the landscape rises 88.2 video-camera work to end 88.7-second video camera to the top leadership ... higher and faster than the first 88.12 this video camera operator at the end 89.2 we swing over to an old spruce, whose crown is quite skewed, in front of a rock wall partly overgrown with grass 89.1 spruce away, because we are over the top, and the rock ends.Shortly, the mountains in the distance show (video), will disappear before 90.1 First only one video source, later distributed in the space of four increasingly rapid camera movements, which in the end make a very blurry mess when we go up by, and is triggered with Wotan and finished appearance. The movement eventually ends in the grass 90.15 may catch the video sources here to be less numerous ... and you end up with a single, ending in a sharp picture of the grassy slope 91.1 Wotan slides down into the picture and sing through it. He stands on the grassy slope 91.21 W. is almost gone from the lower edge. He looks up to B, the above is outside the frame. He disappears. 92.7 as appears in the picture above. She sits on a stone 93.2 Insertion stops. B. on her stone is stopped in the middle field 93.4 Insertion stops. B. sits but sees something and gets up to see over the hill. W. comes up from the ground to see 94.1 B. Stone leaves her and her light to the right side. We just feel that it disappears behind a hill. Your tones are always weaker in the Dark 95.8 B one sees in the background, rushing over a more distant hill (video) 95.14 B. jumps over the top of the hill and behind them down (video) The video image to the end 96.7 (F) F. W. has seen outside the picture above left. He sits down tired, his back turned towards the direction from which they will probably come 96.18 F. is gone down to the image and stops. She is at the top left corner of the grassy slope. 97.21 W. stands up, still turned their backs, and takes a few steps away from her to a place where his background grass, covered with tufts of white flowers, is 98.9 F. moves and goes to him. Past juniper bushes in the grass 99.9 F remains close to a completely stunted bush, are two parts of odd in shape and is incredibly 100.5 W. opposes F. He approaches her. Looks at it almost lovingly101.2 W. stops. He sees that she has no intention of changing their location 101.11 W. turns and starts to walk away from it, upwards. Shortly afterwards put into it a long stairway with primitive branches as steps. She follows him, but remains off and stand. Camera movement over the stage area to catch 102.8 the landscape now looks even more rugged. The junipers are wrong in the wind, some have been received. F. during their stays in the most grotesque exclamations junipers are 104.15, the stairs are now suddenly very steep ... The rain here has the grass washed broken. The earth has slipped. W. is still upward.F. follows 105.19 W. enters from the stairs to a large plateau. We see in the video image area with the mountains behind it, on which F. 's two goats graze beside their carts. W. stops and turns to the camera movement stops F.. 106.15 of the summit of a mountain is lit up briefly somewhere in the background. Video 107.12 W turns back and goes right to the plateau. F. follows him and pushes him further and further forward 108.10 W. stops for a moment, where the plateau breaks off and goes diagonally down, he hesitates before he goes. Stunted spruce trees show that we are approaching the edge of the mountain 109.11 W. goes further down the hill and out of the light. F. remains with the stunted trees in the background 110.13 F. looks into the darkness after W. and follows him down slowly with more and more dense, matted undergrowth as a background. Only light on them 111.7 F. pushes through the brush, then quickly and aggressively Q. 111.12 out of the undergrowth. She walks down the sloping grassy hillside. A little wind in their clothes and hair 112.12 F. stand remains, she looks down at W. in the dark, and quite close to her. Light slowly away from her 112.15 light up on W. It sits powerless at the bottom of the grass near the edge of the mountain, we can not yet see in the strong wind that moves the grass wildly. The entire background consists of waving grass tufts 112.17 F. enters into its light and dense stands over him in the wind 114.10 W. stands and does a step closer to the edge. F. follows him115.3 Q. What is disturbed, as noted B. 's somewhere near the dark116.2 of the light from both. Transition to video. Example is passed through the meadow, grazing on the goats 116.5 as the video fades to darkness and 116.9 F. light on in the area, which stands alone as previously 117.18 light slowly on F. 118.1 light to W., who sits on the edge of the lawn. Below him is a weird rock slope. On the edge, at his side, one small, stunted tree 118.2 light from the scene with light on W. F. and B., which are center stage on the lawn 118.18 F. leaves the light on the left and away. Example, is left alone and looks wistfully toward her father 118.21 as well as from the light goes out and goes in the direction of W. What remains is the light that the mountain is behind the meadow formerly of. It stands for a while 119.1 light from the video image of meadow and mountain

Act Two, second scene

119.2 light only very close to the two, B. and W. He turned to sit with his back to her. It is close to him. No more wind in the grass. We do not see the canyon. W. rises 119.23 120.5 W to go up the grassy slope of a steep rock wall. The light follows him, and as is in the dark 120.11 W. turns and stands with outstretched arms, leaning against the rock wall very 121.10 Light from Light by W. to B. We follow up to W. 121.18 W. kneels by her and stroked her hair 122.7 W. stands up and looks up to the left of the gently sloping rocky slope. As it looks from below Stands at 122.12 as well and is just behind W. 123.3 W. infinitely slowly begins to walk the rocky hillside sloping.The background is the black rock, which is always slow jagged and sinister 123.10 W. stops and looks at B. During the call 123.19 During the interruption of the conversation, he goes back a few steps. There are cavities in the rock behind him, which are getting bigger 124.6 W. has now arrived at a cave in the rock wall behind him. She looks inhabited ... but very spartan. He goes into the cave. As follows 124.11 W. sits down on the wretched bed, which is placed there, and sees himself with irony in the miserable dwelling at 124.14 B. goes around and looks at the sad miserable dwelling. The battered Lehmkrüge etc. 125.4 W. sees as a pleading, but it only goes past him and his things considered critical. The light follows her. Even light to W., who is still sitting on the bed 125.13 B. is stopped at an old, broken curtain. She prefers her person and covers so scornfully. The light on her weaker 126.5 W. gets up and goes with his light to where we left as 126.7 W. pulls the curtain aside and bring out as from inside. Now they are both using the curtain as a backdrop. Some old, slurred motive for war is the fact 128.2 W. sad again. He turns around and goes out through a stone hole, which was clearly built as a door to the left. He bends down under the heavy rock block, which is a capstone on the door 128.4 W. is a stone staircase, carved into the rocks into a slope up.Steeper now. As follows 130.12 W. has arrived at a hole through the rock, a strange plan.Behind it a steep, dense spruce forest. W. is in front of the hole are 133.15 W. is excited by the hole and goes back into the scene and stands with his back turned B. 134.2 is still outside of the hole, W. revolves around inside and talk to her 135.9 W. starts up quickly left to go through the spruce forest 137.5 W. sinks down on a tree trunk 137.13 high above the tops of the trees appear in the video image 138.10 (F) the video image away. Only light to W. 138.14 as into W. 's light. It relies W. rises 140.10 points and B. 's back helping hands 141.8 W. goes quickly up between the tree trunks. B. remains 141.11 as follows him after As 141.15 remains in W. 's words are. The following distances himself more and more of her 144.1 as quickly runs up to him 144.9 W. (called in the language of the chimney climbers) to the very beginning of the steep rocky ascent. He stops in front of the entrance are He climbs up 145.4 angry. As it is after all the time and tried to hold him back. He fights his way free but every time. Now and then they scramble inside the rocks, occasionally on the outside W. 147.18 you can climb it at last. As it is to keep him back. She looks heartbroken 149.2 W. climbs up and out of his light and the top of the stage 149.9 B. is in thought to the right by an output gap in the rocks on a small plateau on addition 149.14 as it went out on the plateau. Behind her in the video quite a big mountain with no horizon. Just some underlying level 150.9 The video shows two people walking up a canyon appear 150.27, it's as if as the two heard in the distance down there. She turns around and looks at her

Act II, scene third

151.1 B. looks after the two on the video screen. They move up and right 151.10 as in thought, turning again to the two back 151.12 B. turns around and walks back toward the shaft. The light follows her. The video screen displayed by the prospect of leaving.You can climb down the shaft and away 152.5 of the light changes to S. and B. S. Coming from behind a rock up the steep mountain side. We still see no horizon 152.17 p. catches Sl. one and holds it 153.5 p. pulls it gently down on the right corner of the stage. Behind them is nothing but boulders 154.4 p. pulls Sl. built into a stone observatory, near the mountain slope 154.6, he sits down next to the waiting and pulls her down with it S 154.24. now looks to S.. You can take a while from his eyes caught 155.9 Sl. measure their hands against S. 's 155.17 (F) Sl. Frozen smile, and she jumps back on S 155.20. runs a few yards higher up the rocky mountain 156.1 Sl. remains standing, turned their backs on a large rock block, which blocks the way she has. Light still on p. who has collected at the bottom of the waiting 156.9 infinity slowly appears a low-light, thin waterfall of melted water from higher up in the video about her and left behind the rock, before which she stands 158.1 p. walks up to her. From his light out, which remains fixed on the waiting S. 159.11 reached in to her and in her light 159.12 waterfalls slowly fade out while the S. 's text S 160.17. breaks away and goes up again. She picks up the light with it and leaves behind him in the dark p.. The light at the same time waiting. She is alone in its light. It goes up is wrong, but confused and back P. 161.9 is back with her in her light and embraces her. But it seems as if they did not see him S 161.13. is looking away again with their light from S. 161.20 as Sl. moves up, dip small pile of snow on the mountain side. She stays in front of a standing 162.1 S. comes back into its light and keeps it. She smiles at the memory of him sees, but it still does not work 163.3 Sl. looks as if she had seen earlier page, although he stands just next to her. She pulls away and goes up, she stumbles more 164.5 Sl. remains below the glacier are completely befuddled edge S 164.13. falls into a swoon. S. is just right-sided in its light and catches it on 164.22 p. sits down carefully with Sl.'s Head down into his lap in front of shiny, mystical edge of the glacier, which is only now fully exposed 165.1 p. kisses Sl. intimately on the forehead 165.7 the light on the two faded almost completely from

Act Two, the fourth scene

165.14, the light now at a minimum, the light on the solidified and S. S. 165.16 infinitely slow fade of a video screen high above the left of endless expanses of snow as the horse moves its diagonally opposite the front 165.20 early suppression of the video image 165.21, the video image disappears completely 165.28 and the light on S. Sl. increased again to full intensity 165.31 p. pulls out a garment and puts it under Sl.'s Head 165.36 sudden fade to B, which stands in the snow, just opposite p. 166.7 p. sees slow from Sl. up P. 167.1 provides for a long time Sl. on, then he gets up and comes up to her. The three light spots forming a triangle, and S. B. above, the unconscious Sl. below 170.19 p. knows how he looks down at Sl. Then he walks slowly back down to her. He kisses her on the forehead, and now turns to her only 171.14 as moving slowly and S. S. too. The background of pure snow is now, by the glacier edge approaches to frozen, rugged ice 172.1 B. is now a solidified, frozen waterfall higher up along 173.10 B. has stopped, where the shape of the frozen waterfall is the most grotesque and zerrissensten. Gravel has dyed the ice. It drips a little, because now it is melting up here 173.13 p. rises and goes to as he has and the waterfall background 176.1 p. turns around and goes back to SI. 176.4 p. bends tenderly over Sl. 178.6 B. turns away in shame when she realizes the love. It appears a bit off. The background is pure snow again. S. 178.19 looks to B., from the place where Sl. is 180.7 B. turns back to S.. She walks a few steps in his direction 181.6 B. stretched out his hand to Sl. out, however, protects S. S., he goes by in between 182.10 p. draws his sword 184.3 B. is in the light of S and S. gets in, so that it now only gives a collected light field. B. bends down and touches Sl. 186.1 Hunding is traveling through the snow in the background, slightly down on the mountain to the right side in the video. He quickly climbs to the summit 186.13 B. rushes out to the left, past the icicles from the waterfall.She takes her light with it. S. has risen 186.19 Hunding with the video to the right and the lights fade out on the left as hurrying away. S. stands alone in its light and looks alternately from one side to the other 188.4 p. sits down and looks excited, smiling at the unconscious Sl.

Act II, scene fifth

P. 191.7 arises with the sword, and runs upward and from the upper edge of the image out through the snow P. 192.7 is gone now. Only light on Sl. S 192.11. in dreams 193.7 Sl. gets up and looks in the direction, which disappeared in S.194.1 Hunding and S be heard only from the off. Sl. looks after the place where S. disappeared S 194.11. takes a step up the mountain 196.1 S moves faster to the top where it has obviously seen something 196.5 The whole image is moving extremely fast. A kind of rush up where we Sl. leave and catch the top of the mountain, with views to the rear of the endless snow-capped mountains and clear skies. S. and Hunding in a duel with swords, on the top front of the horizon 196.6 Sl. in the off, even outside the lower edge of the image B. 197.3 in the off 197.4 a horse rears up, close-up. Out of his flailing legs dipped behind the fighting in S. weak combination blend of alpine background. P. accelerated and gains ground Another close-up of 197.8 Wotan in weak co-blended with the video background behind Hunding. Wotan sends his powerful spear against S. 's sword 197.10 S. 's sword shattered, and Hunding kills S. 198.3 Sl. comes into the light and throws himself on p. lying dead on the ice 198.8 Hunding turns away in shame. Sl. silently clutching S. B. 198.15 comes into the light and pulls Sl. up 199.2 B. Si pulls. with left and from the light 199.8 Hunding is still frozen in place, turned his back on the corpse S. 's 199.14 W. Snow on the peaks inside from the left. Goes on infinitely slowly to Hunding 200.3 Hunding falls dead to 200.17 W. turns to the audience to the back and stands frozen in place in a threatening pose 201.2 of the video background of mountains and the horizon hides 201.3 W., and S. Hunding now only look on a black background behind the mountain peaks 201.5 All the light gathered by gliding like a zoom to W. 201.14, the light sharp, very close second to Wotan, close behind 201.16 in the light of Wotan. Dark

Act III, Scene

202.1 Note: A note, which affects the whole opening. If the Valkyries fly, their voices acoustically move VERY realistic in accordance with its flight path through the darkness! 202.14 video image in the top left corner of a mountain with clouds that pass rush in an endless metamorphosis. Slow Fade in 204.4 blanking the video begins 204.7 the video image disappears completely 205.6 GER on the summit before the clouds video image 206.7 ORT light up on the bottom left. She climbs up a piece of the rock and looks closely at some moving upwards from left to right high up in the air 206.11 video background. WAL halfway in the distance on a mountain plateau behind the main mountain, above and left of ORT.Runs along the railway thrilled the invisible, which is hovering above the dark 207.3 WAL now a big gust of wind hits from the top. She holds her hands in front of their eyes. The sparsely vegetated flutters around them 207.6 SCH down on the edge of the forest, right in the middle of the stage, comes from the trees with a blanket of fur, which she puts on a moss-covered hill in the rocks of the size of a bed. It spreads from the skin after it has shaken it. She sits on it and looks up interest 207.9 now an indefinable shadow sweeps across SCH, even with the movement from left to right. Look at all the movable in darkness, now that it seems to GER.'s Approaching light 207.10 GER looks for a long time for anything in the darkness that is approaching. Now she crouches by the lower part of a galloping horse through its light hovers round. The horse is only lit up about the saddle. In a split second we see that a warrior is about 208.5 light from GER, the horse has landed in the dark to see. Light also on WAL and SCH 208.10 ORT and light from up to WAL, which appears behind the mountain ridge 208.11 WAL and light from up to HEL, which comes out of the woods and goes to SCH 209.4 GER light up and down on during the utterance by the rocks coming down on the others went to 209.6 ORT comes running from the left through the light at SCH and HEL and runs out into the woods during the utterance 209.9 GER arrives in the light of SCH and HEL 210.3 WAL to light up on the video background on GER.'s Earlier summit. The clouds are now even more powerful in the opposite direction in the background. WAL goes up the last steps and looks out to the right. Light on them down, down in the pines 211.1 SCH is also up to the summit into the light 211.6 GER is also on the summit 211.10 ORT and HEL also come to the summit. They all look out and up into the darkness, to the right 212.3 YOU see those on the rock. down in the forest land 212.6 turning those on the rocks around and look the other direction 213.4 the displaying the video in the upper left corner shows the clouds around the summit as before, they just pile up a lot of tremendous. It almost feels that one could see, the two horsemen in the midst of the cloud closer 213.9 YOU. comes up to the summit to the other. They welcome 214.1 suppression of the video from the mountain and the clouds.Those speaking at the summit up to those flying over on the way into the forest. 215.1 all move from the summit down to the woods. You take the light. The video background displays a portion of the light spot, which follows them. They move across the rough hint of volcanic rocks 216.6 rapid transition of the Valkyries already arrived to the video image of the hero with six horses lying on the saddles, which are now in a clearing in the woods right away 217.3 ROS and GRI and descend into gallop of the horses in the video image 217.6 rapid transition back from the video image of the Valkyries, which have now come down to the woods 220.2 all meet by ROS and GRI have gone out into the trees 221.3 GRI ROS and go slightly to the right and put down their plates and out of the light, with some spruce trees. The light back and forth with them from the group. YOU. This has left 223.4 subdued light on the group. Light on YOU. That stands up in front of the video screen, where we saw WAL. On the video you can see an underlying plateau. Now tattered shadows of clouds move across the plateau. YOU. looks up to the left. She sees as 223.8 Valkyries come before the rest of the video screen in YOU.'s Light into 224.3 the last Valkyrie has arrived, and all of a sudden stand still 226.7 are all followed with their eyes to the right in the dark spruce forest 226.12 CITY running down in the direction of the forest, from the lightGER 227.1, HEL, and YOU ROS also run down and out of the light Light of the Valkyries from 228.8 before the video background and background. Lights on as that comes quickly from the forest. The light cone consists of medium-range shot from now on only example.All others are only seen when they come in their light into it. B. wanders to the lowest part of the mountain 229.1 the other Valkyries are visible, as wrong as past them. Those from the top of the mountain ridge are also 231.5 WAL ORT and run by B. 's light on the hill to the edge 231.10 ORT and we heard from the WAL Off 233.1 B. goes back to the spruce forest and in among the tree trunks 233.7 is as up to Sl. reaches, which stands among the trees like paralyzed. Light on the crowd of Valkyries, close to the forest 234.2 B. returns to the flock of the Valkyries, some distance behind.The light at Sl. remains. She moves among the strange dream Bäumstämmen 237.6 WAL light on top and ORT, before the very first video image of the mountain, surrounded by clouds. Now completely covered by clouds 238.3 B. left the group and runs to Sl. 238.4 light from the host of the Valkyries. Just as light and Sl. under the trees S 241.13. gets up and goes off to the left. She takes all the light with it. She goes on a sign hanging on a tree, past S 241.11. goes to some of the weapons of the Valkyries, leaning against a tree, past 241.16 Slowly, more and more weapons had been placed, perhaps in a few rough wooden uprights 242.10 as into Sl.'s Light. It holds in B. Insistently. Sl. turns away 243.5 mood! Where the background has been previously one-dimensional, now of background from the spruce forest. The light on the weapons disappears in the middle ground, and you see the tree trunks with the eight signs in red colors, appear divided harmonically suspended, 243.8 Sl. turns back against us and against B. 243.15 WAL light on the summit before the clouds (video), and light again after the utterance Light at 244.3 on ORT in the area, right on stage. After the utterance 244.5 light on the past six Valkyries outside the forest. Again after the utterance. Again, only light at Sl. and B. 247.2 YOU in their light into 247.3 video overlay higher up, right on stage. We see the distant mystical forest behind some bushes risen recently deciduous forest on a cliff edge 247.6 SCH in their light into it, followed by the GRI 248.4 WAL on a quick glance of observation posts in the clouds.During the utterance. Video from the distant forest in the same moment 248.6 Valkyries come in the last Sl. 'S and B.' s light into 250.2 B. takes out the pieces of the sword. The light becomes narrower and includes only B and Sl. 250.16 B. has Sl. the pieces given and pushes them forward to the left. Sl. is, at first hesitantly, right up between the trees with the signs and the light 251.5 light on Sl. Who is on the way of it, on top of the cliff edge in front of the distant forest in the video. She stops and turns around 251.7, the wind freshens, and bushes in bloom, recently weighed in the wind, just like the forest in the background S 252.20. running behind the rock down and away. At the same moment a dark cloud left by gliding slowly above the distant forest and surrounded him 253.4 video of forest and quickly hide in dark foreground. Just as light has now 252.6 looks as shocked by her father's voice from outside the right 253.8 looks as shocked by the left to the voices of their sisters out there in the dark 254.4 of the same black cloud is beginning to slip into it as before.He covers them slowly from right to complete darkness 255.3 of the light change as to WAL and the other Valkyries in the following over all intersect around a little. Now light on the way to WAL continued to the left, outside the forest. It will also be covered by the fog from the left and goes into darkness 255.4 HEL light up on ORT and further to the left and higher up on the stage. They are also covered and disappear into the black 256.1 light on the Valkyries, who are still there and gather up in a heap on the stage at the left edge of the cliff. They are also moving from the black cloud covered the right of pouncing on them now total darkness 256.5 WAL and light on ORT and background

Act Three, second scene

259.9 light on W. in the middle of the stage. The black cloud flows so before him. Behind him darkness. Only light on it 262.11 W. listen a little then moves back and forth more and more restless, angry as he shakes his head. Only light on it 266.16 of the fog in the foreground now flows more slowly ...dissolves somewhat more on ... slowly 267.6 the fog slowly disappears in the foreground and the background lightens slightly. W. and the summit of the mountain are only gradually enveloped in a light mist 267.13 incredibly slowly materializes as a silhouette of a gradually clearer, more dense from behind by W. occurs. He looks only forward 267.19 as stops and stands quietly behind a small piece of W. We still see only their outline 267.24 W. is not directed at her 270.4 as something occurs to him before, and as the mist from time to time she reveals she is like him now and then visible 271.23 Valkyries come back behind the other two, so far away in the fog, we suspect that they only as a weak shadow 274.3 of the fog that flows between the other Valkyries, and as has thinned out a bit. We now see more clearly. They are now moving more and more excited 282.1 a dark cloud has again begun to slip from between W. and the other into 283.14 as falls to the ground. The other Valkyries come back a few steps out of fear 284.4 of the fog between them all is now in ever thicker clouds and now again at a faster pace. The Valkyries wander around, startled.Looking at each other uneasily 284.23 Valkyries all except B, who is out of the light to escape in panic out to right and from the light 285.9, it darkens. W. is now back on a dark background. The dark cloud in front of him, covers him more and more. He looks determined to herself 286.6 total darkness again 287.10 Fade in slowly begins a scene with the B. and W. It lies at the feet of him. He stands in front of the magnificent video background of a setting sun, which bathes the clouds and the tops of the mountains in its colors

Act III, scene third

289.12 as a little depends on 290.8 W. you turn your back on 291.4 W. goes on down. B. remain solely in the light of the video background 291.12 light on W., which stands back as there faces a bit down on a flat rock with a previously seen surface that looks as if it were cracked 292.7 sees as loving, compassionate, almost down to W.. She gets up and goes down to him. The light with her. The video ended, as she leaves the border 292.12 B. goes and leans lovingly to W. 's back 293.6 W. pulls away 293.7 W. comes with solid steps to the left. The light with him. He steps into a large puddle in a cave on the road. He leaves the light.We remain with the light on the puddle. The water (video) is still 293.10 plus video of the puddle lights off. Just as light on the cracked background B. 294.19 from and after doing an occasional step W. 297.4 B. came to the puddle and saw the beautiful glow of the evening sky in it (video). She sits down on the slightly undulating reflection 298.4 the light on the extreme left on W., and weaker on B. and puddle. W. is a few more curious rocks. He is now moving along them, and they develop more and more unnatural and rigid forms 300.4 W. has reached a very strange and weird and unnatural jagged rock background. He stops 300.12, the light slowly changes to a dark orange as the sun sinks 301.20 W. enters excitedly from his light. We only see the light on the solidified lava, now that the orange-red light is almost 301.23 fade from light to Lava 301.25 gentle fade, only the reflection of the puddle. Now is the reflection of (video) from fantastic orange sunset clouds 302.2 B. crawls into the foreground of the reflection, almost like a silhouette 302.15 in the reflection of the clouds glide slowly away and cause irregularities in the light that hits too B. 's Profile 303.11 W. 's legs into coming to the fore, before the reflection, together with B. The light moves quickly up and continue on to W. B. and video. The light ends close to W. 303.21 light again on the B. and reflection. The color of the cloud has moved to a fiery red. Still light on W. 304.11 W. leaves his light and turn left into the darkness. Light off, and now only as the reflection. She looks after him 305.3 light on W. to the left side. He goes down a few steps away from B, between weathered, sharp rocks. The light follows him 306.5 W. stops when he learns of the child, and will not turn around 306.9 W. and goes back down to the left of it 307.1 B. gets up and runs over to W. The light with her, she ends up in his light. Still light on the red reflection of the sky in the puddle 307.6 the light on the two pointed to the rocks. Infinitely large bubbles begin slowly in the puddle with a reflection to climb. More and more 307.9 the puddle disappears, and the light appears to W., who is sitting low, almost on the rocks. From the earth to get him vapors 308.17 as light on which stands a little above him. It is pressed back against a rock. A little steam rises around them and to 308.20 to as the steam is rising. She looks scared. She closes her eyes 309.13 B. wakes up in the steam 311.2 B. leaves her light and goes upward to the right, determined.Lights out 311.8 W. has looked dejected to the ground, right now looks after her. He quickly gets up and goes up to her, from the light. Weaker than the light fade to light them on video background (Next) 311.10 as on light, which is now before the lower area that we have seen before. Behind her now much volcanic activity ... Geysers and bubbling, steaming water 311.14 W. has come into its light and the background video into it.B. kneels and holds his knee wrapped 314.7 the setting sun lets go its grip on the lower area, and a shadow sweeps during the interlude about the geysers and springs and leaves them in darkness. Only light on W. and B. He nods at her now. And leans down to her 316.2 W. leaves and she goes down to the center stage. The light with him. Still on light as on a black background. She looks happy.He keeps in touch by now and then it turns to 317.9 from now on you can see glowing columns in the rocks around him, as if with lava underneath. The fire columns follow him, and its light can be seen only in a circle around him while he goes forward 318.11 Fire the columns are now weaker. W. has reached the mossy rocks in the hill, the SCH on a blanket laid out fur. He seriously considered "the bed" 319.12 W. looks up to as friendly, understands. It begins slowly, go down to him. She is reassured 320.4 W. B. reached his chest and hugs 320.17 after they have been long embraced, he shall, after a while, slowly and very carefully as to the fur on the top of handle, while the direction of the whole red light slowly moving down 322.6 light up on the earlier of the two video images, top left and right. Very slow fading. Right you can see the mountain ridge, behind which the sun now glides much more slowly, and left the summit of the mountain, which is illuminated by the sun 322.10, the light on the mountain and the two disappear, as it disappears from the sun, the horizon is obscured by the more 323.7 lifts W. B. 's head with his hands 323.17 now from the sun shines its last rays, by WB kisses 324.1 the Light is everywhere now gone on the stage 325.9 light on W., he straightens up, as leaves, sleeps covered by her shield, and emerges on the stage. Clear white light on the romantic list by B. on her bed of fur and moss. No Effect 326.10 W. affected three times with a great crash as the rocks off with his spear tip 327.7 W. fondly regarded as the sleeping He makes sure that it lies well 328.2 W. looks in all directions and looks content 330.7 W. pulls himself together to go away 331.2 W. turns away and goes down by as slow and out of the frame. When he leaves the light on as to their camp, the light narrows near as a zoom 331.3 in the eye view, where W. is from the stage, slowly begins a light effect on B. It is a fire effect. The lights faded up and down, soon the stage is in darkness, as we soon see her in the firelight 332.9 increasingly dark holes in the scenery here 332.12 now we are down in the dark 332.12 re-insertion of the light on the sleeping with fire as reflexes, but this time it is on video in meticulously restored position and appearance 332.13, we are moving quickly up on the video screen and away from B.. Now it is covered by the flames on their mountain. We are flying away from the mountain 332.13 of the mountain is an active volcano in constant eruption, which we now see. We see the giant wall of fire. The mountain is getting smaller 332.13 it is now very small, we hide from, and everything is dark